Orthopädische Matratzen


Hier geht's zum Shop

Orthopädische Matratzen von Betten-Direct

Hier bei Betten-Direct werden Sie die richtige orthopädische Matratze finden und eventuell kaufen. Unsere Orthopädische Matratzen werden geprüft, Oeko-Tex Standard 100 getestet, und in Deutschland hergestellt. Eine hochwertige orthopädische Matratze soll sich der Körperform des schlafenden anpassen, egal ob er auf dem Rücken, (Rückenschläfer,) auf dem Bauch (Bauchschläfer) oder auf der Seite liegt (Seitenschläfer). Haben Sie die richtige Orthopädische Matratze gefunden, bitte nehmen Sie sich Zeit, bis der Körper sich an die neue Matratze gewöhnt hat. Wir empfehlen eine Eingewöhnungszeit für die neue Matratze, von mindestens 2 Wochen je nach Körpergewicht und Körper Anatomie.

Wann sollte man eine neue Matratze mit orthopädischen Eigenschaften kaufen?

Aus Erfahrung hat eine gute orthopädische Matratze eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren. Weiterhin benutzen viele Menschen die gleiche Matratze mehr als 20 Jahre lang, bis sie Überhaupt keine Körperunterstützung mehr bietet. Außerdem bilden sich Kuhlen, Klumpen und andere schädliche Unregelmäßigkeiten auf der Liegefläche der Matratze. All diese strukturelle Schwächen der Matratze verursachen Schlafstörungen, und verhindern einen erholsamen und regenerierenden Schlaf. Die beste Lösung des Problems ist eine Marken Orthopädische Matratze made in Germany, namhafter Matratzenhersteller mit langjähriger Erfahrung. Das Wort Orthopädie leitet sich aus den griechischen Wörter orthos( aufrecht) und paideia (Erziehung) bzw. pais (Kind) ab.

Hier finden Matratzen die nach orthopädischen Gesichtspunkten hergestellt sind

Orthopädische 7-Zonen Kaltschaum-matratze

Hn8 Compact 5 KS XXL Kaltschaummatratze

Hn8 Compact 5 KS Kaltschaummatratze
Diese XXL Matratze ist für Personen bis 200 kg Körpergewicht geeignet. Gesamthöhe: ca. 23 cm. Preis ab 419.- Euro, auch Matratze 120x200 und Überlänge 120x220 erhältlich.

Hn8 7-Zonen Kaltschaummatratze Speedy Typ 200 KS

Hn8 Speedy Typ 200 KS, 7-Zonen Kaltschaummatratze im Härtegrad H2, H3 sofort lieferbar günstig.
Diese Kaltschaum-matratze ist in Größen 90x200 oder 100x200 erhältlich. Schnelle Lieferung innerhalb 3 Arbeitstagen. Preis ab 379.- Euro.
Orthopädische Taschenfederkernmatratze

Hn8 Speedy 500 TFK 7-Zonen Taschenfederkernmatratze

Hn8 Speedy 500 TFK
Hn8 Speedy 500 TFK 7-Zonen Taschenfederkernmatratze, Preis 389.- Euro
Orthopädische Visco Matratze

 Hn8 Emotion Pro VS orthopädische 7 Zonen Visco Matratze

Hn8 Emotion Pro VS
7-Zonen Visco Matratze mit orthop�dischen Eigenschaften, ab 499.- Euro auch Matratze 140x200 oder 160x200 cm erhältlich.

Bezahlen mit PayPal oder Kreditkarte, Visa und MasterCard

5% Rabatt bei Vorkasse

Orthopädische Matratzen im Härtegrad H2, H3, H4 und extra fest H5

   Eine hochwertige orthopädische Matratze soll sich der Körperform des schlafenden anpassen, egal ob er auf dem Rücken, dem Bauch (Bauchschläfer) oder auf der Seite liegt (Seitenschläfer). Orthopädische Matratzen in Härtegrad 2, bieten genau den gleichen guten Liegekomfort und entspanntes Schlafen, wie härtere Matratzen mit Festigkeit 3, vorausgesetzt es liegt die Person mit dem entsprechenden Körperewicht darauf. Große schwere Menschen oder übergewichtige sollten grundsätzlich Harte Matratzen wählen in H4 bis 160 Kg oder extra fest und XXL Lattenroste, belasbar bis ca. 200 Kg Körpergewicht.. Kinder und junge Menschen können auf einer feste Matratze entspannter schlafen, als ältere Menschen mit Gelenkschmerzen. Senioren haben oft Rückenproblemen und eine zu harte Matratze kann Schlafstörungen hervorrufen. Daher, solten sie eher softigen, rückenfreundlichen orthopädischen Matratzen den Vorzug geben. Damit wird die Blutzirkulation und Entlastung der Gelenke gewährleistet, und bei Osteoporose die Rückenschmerzen minimiert werden. Zum Schluß ein Tipp von uns: Bei Wirbelsäulenerkrankungen fragen Sie bitte ihren Orthopäden, ob eine Orthopädische Matratze bei Bandscheibenvorfall Abhilfe schaffen kann. Die Experten sind sich einig, ob die Matratze weich oder hart, und welche gut für den Rücken ist, entscheidet sich der Käufer selbst nach eine fachmännische Beratung und einigen Tagen probeliegen.

Matratze zu weich

Die Matratze ist viel zu weich

Durch eine weiche durchgelegene Matratze und aufgrund des niedrigen Härtegrades, wird der Körper nicht richtig gestützt. Die Regenerierung von Bandscheiben und Muskulatur wird nicht erreicht. Der Rücken hängt durch wie in einer Hängematte mit gebogenen Wirbelsäule.


Matratze Zuhart

Die Matratze ist zu Hart für das Körpergewicht

Eine zu feste Matratze sorgt, dass die Halswirbels�ule verkrampft und nach open verbogen wird. Die Schulter bekommt zu viel Druck. Zuharte Matratzen sind die Ursache für chronischen Schulterschmerzen. Die Schulterzone der Matratze muß weich sein.


Orthopädisch Körpergerechte und punktelastische Matratze

Körpergerechte Matratze

Orthopädische Matratzen beugen Rückenschmerzen vor

Wer morgens mit Rückenschmerzen aufwacht, braucht driengend eine orthopdische Matratze, um die beste Nachtruhe zu gewährleisten und Gelenkschmerzen sowie muskulären Beschwerden zu vermeiden. Ein gesunder Schlaf ist entscheidend und von großer Bedeutung für Körper und Seele. Es geht schließlich um das Wohlbefinden Ihres Rückens und ihrer Gesundheit allgemein. In ihrer optimalen Ausrichtung, sieht die menschliche Wirbelsäule aus wie ein Doppelltes "S". Eine alte oder minderwertige Matratze kann die Kontur des Körpers nicht nachbilden und anpassen. Der Mensch wird mit Schlafproblemen konfrontiert und Verkrampft sich durch unbequemes Liegen. Rücken- und Nackenverspannungen sind vorprogramiert. Für Abhilfe können Mehrzonen Matratzen sorgen (7-Zonen Matratzen) die nach orthopädischen Gesichtspunkten gefertigt werden. Die einzelnen Körperzonen werden punktelastisch gestützt. Schultern, Hüften und Becken können in Seitenlage stärker in die Matratze einsinken. In der anatomisch richtigen Liegeposition werden Wirbelsäule und Körpermuskulatur gestützt und entlastet, für einen gesunden Schlaf. Zum Schluß ein Tipp von uns: Bei Wirbelsäulenerkrankungen fragen Sie bitte ihren Orthopäden, ob eine neue Orthopädische Matratze Abhilfe schaffen kann. Die Experten sind sich einig, ob die Matratze weich oder hart ist, welche gut für den Rücken ist, entscheidet sich der Käufer selbst nach einigen Tagen probeliegen.

Eine Orthopädische Matratze ist gut für alle Körperregionen

  • KOPF: Orthopädische Matratzen könnten Kopfschmerzen verhindern und sogar Tinnitus vorbeugen.
  • NACKEN: Nackenschmerzen sowie steife Nacken werden durch die richtige Liegeposition vorgebeugt. Daunen Kopfkissen richtig wählen um Schäden an der Halswirbersäule zu verhindern.
  • SCHULTER: Schulterproblemen und Schmerzen ist meistens eine zu harte Matratze im Schulterbereich verantwortlich. Die Schulterabsenkung muss gewährleistet sein.
  • OBERER RÜCKEN: Schmerzen in der Brustwirbelsäule sind die Symptome einer verkrampfter Schlafposition. Nur spezielle Matratzen können die Heilung bei chirurgischen Eingriffen beschleunigen, z.B. bei Bandscheibenvorfall.
  • RIPPEN UND BRUST: Für einen erholsamen Schlaf ist eine gleichmäßige Atmung sehr wichtig. Menschen die Probleme mit der Atmung haben, sollten die Matratze sorgfältiger aussuchen und Probeliegen ist vorher immer angebracht.
  • BECKEN: Er ist eine der wichtigsten Körperparien. Das Becken muss beim seitenschlafen in die Matratze einsinken. Für Seitenschläfer eine entsprechende 7-Zonen orthopädische Matratze wird dringendst empfohlen.
  • LENDEN LENDENWIRBEL: Orthopädische Matratzen mit guten ergonomischen und anatomischen Eigenschaften stützen den Körper im Lendenbereich richtig, und die Lendenwirbelsäule wird entlastet.
  • BEINE: Wird der Druck während des Schlafens nicht gleichmäßig auf der Matratze verteilt, können die Beine einschlafen. Ein höhenverstellbarer Lattenrost kann bei Beinschmerzen abhilfe schaffen, damit der Körper die beste Unterlage hat.

Das Video zeigt die Herstellung einer Matratze von der Firma Hn8 Schlafsysteme